Kurzbiographie

1946 geboren in Grabs (SG)
1953-1962 Primar- und Sekundarschule in Grabs
1962-1966 Kantonsschule St. Gallen
1967-1974 Studium der Germanistik, Philosophie und Pädagogik in Zürich
1974 Lizentiat
1974-1976 Hilfslehrer an der Kantonsschule Sargans (Deutsch, Philosophie) und am Arbeitslehrerinnen-Seminar Zürich (Deutsch)
1976-1977 Studienaufenthalt an der Gesamthochschule Kassel (DAAD-Stipendium)
1978 Promotion mit Dissertation über Romane des 19. Jahrhunderts (Immermann, Keller, Fontane)
1979-1985 Assistent am Deutschen Seminar der Universität Basel
1981-1991 Edition der Historisch-Kritischen Günderrode-Ausgabe (3 Bde)
1986-1991 PC-Betreuer und Programmierer: Zürich-Versicherungen (Basel) und Manor Zentralverwaltung (Basel)
1991-2012 Projektleiter der Historisch-Kritischen Gottfried Keller-Ausgabe (32 Bde)
1995-2017 Mitherausgeber der Fachzeitschrift „TextKritische Beiträge“, Frankfurt a. M.
Gründungsmitglied des Heidelberger Instituts für Textkritik e. V.
2001 Verheiratung mit Ute Schendel
seit 2007 Mitglied der Stiftung für eine Kritische Robert Walser-Ausgabe
seit 2013 Freies Schreiben und Kommentieren
seit 2015 Projekt: Online-Edition des lyrischen Nachlasses von Kuno Raeber

Kontakt

Walter Morgenthaler
Sperrstr. 40/18
Postfach 402
4005 Basel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!